DIY/ Weihnachten

Wie im Märchen: DIY Adventskalender & Weihnachten bei IKEA

So verwandelt ihr zwei MOPPE Mini-Kommoden in ein märchenhaftes Adventskalender-Lebkuchenhaus ***Werbung

Hej ihr Lieben, es ist schon wieder soweit: in vier Wochen ist der erste Advent und damit ist natürlich auch IKEA wieder so richtig im Weihnachtsfieber! Dieses Jahr habe ich mir zusammen mit IKEA Sindelfingen und IKEA Ludwigsburg ein ganz besonderes DIY für euch ausgedacht, nämlich ein zuckersüßes Lebkuchenhaus als Adventskalender aus den Allrounder-Mini-Kommoden MOPPE. Von beiden Seiten aus kann das Häuschen mit Geschenken gefüllt und geöffnet werden und für den Extra-Glanz in den Augen der Kinder gibts noch ein bisschen weihnachtliche Beleuchtung aus dem Inneren des Kalenders. Die genaue Anleitung findet ihr hier im Blogpost. Bis dahin zeige ich euch noch meine Favoriten aus der IKEA Winterkollektion. Kommt doch mal mit!

Der Weihnachtsmarkt 2022: Ein kleiner Rundgang durch IKEA Ludwigsburg

Skandinavische Folklore kombiniert mit traditionellem Kunsthandwerk: so präsentiert sich die neue VINTERFINT Kollektion. Spielerisch verwandelt sie jedes Zuhause in ein Wintermärchen und weckt zauberhafte Kindheitserinnerungen. Verschneite, skandinavische Landschaften mit rustikalen roten Hütten dienten als Inspiration für diese traditionelle und gleichzeitig verspielte Kollektion, die natürlich auch den Mittelpunkt des Weihnachtsmarktes von IKEA Ludwigsburg bildet.

Und mitten drin: mein Lebkuchen-Adventskalender! Also, wenn der thematisch und optisch mal nicht perfekt hineinpasst ;)

Hier seht ihr die IKEA Designerin Eva Lundgreen, um deren Designs sich hier fast alles dreht. Verspielte Muster, Elfen aus skandinavischen Märchen und von Volkskunst inspirierte Märchenfiguren gehen auf ihre eigenen Kindheitserinnerungen zurück, als sie die Feiertage regelmäßig auf dem Hof ihrer Großmutter in Jämtland verbrachte.

Ich liebe ihre Arbeiten sehr, alle Figuren und Designs lassen sofort eine fröhliche Weihnachtsstimmung aufkommen. Hier seht ihr z.B. eine niedliche Weihnachtsmann-Girlande als Papier-Tischdeko und ihre süßen Märchenfiguren als Baumanhänger.

Auch diese Baumkugeln mit Folklore-Muster finde ich wunderschön und habe sie mir auch direkt gekauft:

Ganz besonders hat es mir dieses märchenhafte skandinavische Winterdorf mit Mini-Figuren angetan. Eine zuckersüße Deko fürs Fensterbrett, oder?

VINTERFINT kann aber auch klassisch schlicht. Die Baumkugeln aus Glas in vielen bunten Pastelltönen sind meine Favoriten und als Set zu haben.

Übrigens, besonders interessant für Eltern mit Kleinkindern: IKEA hat dieses Jahr auch Kunststoffkugeln im Sortiment, die wirklich hochwertig aussehen und ohne auffällige Naht auskommen. Der Kunststoff ist außerdem zu 50% recycelt.

Auch wenn ich euch ja gleich die Anleitung zu meinem DIY Adventskalender zeige, kann ich euch diesen hier einfach nicht vorenthalten. Ist das nicht ein ganz besonders schönes Design? In den großen und kleinen Häuschen der Winterlandschaft verstecken sich die Geschenke.

Apropos Geschenke: Natürlich findet sich das Design von Eva Lundgreen auch in sämtlichen Papeterie-Artikeln wieder. Geschenktütchen, Geschenkpapier, Weihnachtskarten, Anhänger, Aufkleber, Deko-Klebeband: für märchenhafte Verpackungen ist allemal gesorgt!

Last but not least möchte ich euch unbedingt noch die riesige Auswahl an verschiedenen Lebkuchen-DIY-Sets zeigen. Schon in den letzten Jahren habe ich mit meiner Tochter regelmäßig das große Lebkuchenhaus gebaut, doch in diesem Jahr gibt’s noch viel mehr zu tun. Herzchen-Girlande, Mini-Häuschen, Tannenbäume und Engel: Ich würde sagen, für super gemütliche Bastel-Nachmittage ist gesorgt!

Anleitung: Lebkuchenhaus Adventskalender aus MOPPE-Kommoden

Das war es auch schon mit unserem kleinen Rundgang durch den neuen IKEA Weihnachtsmarkt. Wie versprochen zeige ich euch nun Schritt für Schritt, wie ihr das Lebkuchenhaus aus den beiden MOPPE-Kommoden baut. Los geht’s!

Materialliste:

  • 2x MOPPE Mini-Kommode KLICK
  • MALA Knete KLICK
  • Lichterkette STRALA KLICK
  • Pappkartonreste ca 1×1 m
  • verschiedene Ausstechen für die Süßigkeiten
  • 2x rostfarbenes Permanent Spray, ich habe DIESES verwendet
  • 1x weißes Permanent Spray, ich habe DIESES verwendet
  • weiße Strick-und Filzwolle, z.B. DIESE
  • 2x Perlenmarker weiß, evlt. weitere Wunschfarben
  • Bleistift
  • Stück Transparentpapier
  • 2 LED-Lichter oder Mini-Lichterketten
  • Holzleim
  • Heißkleber
  • Bastelmesser
  • Lineal
  • Maße Dach als Ausdruck: KLICK

Und so geht’s:

1.) Süßigkeiten basteln Zu allererst bastelt ihr aus der MALA Knete die Süßigkeiten fürs Dach, da diese dann erstmal 2-3 Tage trocken müssen. Für die Brezeln habe ich rote Knete mit ein wenig Blau und Grün vermischt, da könnt ihr einfach ein bisschen Herumprobieren. Auch andere Farbtöne habe ich zusammengemischt, damit es noch bunter aussieht. Die Knete läuft beim Trocknen etwas weiß an, was dann wirkt wie gezuckert. TIPP: Wenn ihr keine Zeit habt, die Süßigkeiten zu basteln, dann könnt ihr auch einfach echte Süßigkeiten verwenden.

2.) Haus-Teile vorbereiten Nehmt die beiden Moppe Kommoden und sortiert die Schubladen einer Kommode um, so dass die drei Schubladen unten sind und ihr später die mittlere für die Türöffnung herausnehmen könnt.

Druckt nun meine pdf-Datei mit den Dach-Maßen (siehe Materialliste) aus. Aus den Pappkarton-Resten schneidet ihr nun mit dem Bastelmesser zwei Mal die seitlichen Dreiecksformen und einmal die rechteckige Dachform. Ritzt mit dem Cutter die Kanten einmal vor, damit sich diese dann leicht knicken lassen.

Aus den beiden Seitenteile schneidet ihr nun noch je ein Herz mit dem Cutter aus. Anschließend klebt ihr das Dach mit dem Heißkleber zusammen wie hier rechts abgebildet.

3.) Haus-Teile besprühen Spüht die drei Einzelteile mit dem rostfarbenen Spray ringsherum ein und lasst es trocknen. Danach nehmt ihr das weiße Spray zur Hand und hellt das Dach auf, indem ihr es oben deckend ansprüht und nach unten hin das Spray mit immer mehr Abstand nur ganz leicht auftragt. Auch die Kanten des Häuschens könnt ihr leicht aufhellen. Wenn alles getrocknet ist, könnt ihr die untere mittlere Schublade herausnehmen, sie wird nicht mehr benötigt.

4.) Zuckerguss auftragen Jetzt nehmt ihr die weiße Wolle zur Hand und klebt sie wellenförmig auf die vorderen Hauskanten auf, indem ihr immer ein Stück Heißkleber auftragt, ihn ein klein wenig abkühlen lasst und dann die Wolle andrückt. Genauso verfahrt ihr mit den Dachkanten.

Zeichnet mit Bleistift leicht alle 24 Zahlen auf die Schubladen und malt Türen, Fenster und Verzierungen auf. Ihr könnt diese auch easy wieder wegradieren und korrigieren. Dann malt ihr mit den Perlenmarkern alles sauber nach. Mit Wolle könnt ihr dann auch noch weitere dicke Konturen hinzufügen.

Hinter eines der Herzen am Dach klebt ihr nun ein Stück Transparentpapier – das andere Herz muss für als Öffnung für Lichter frei bleiben.

5.) Haus zusammenkleben Klebt nun die beiden MOPPE-Kommoden Rücken an Rücken mit Holzleim zusammen und lasst es ein paar Minuten trocknen. Dann klebt ihr das Dach an den beiden Klebekanten mit Heißkleber auf. Nun könnt ihr noch die Seitenteile des Hauses mit Zuckerguss und Wolle verzieren.

6.) Süßigkeiten aufkleben Mit Heißkleber befestigt ihr nun die gut getrockneten Süßigkeiten am Dach und im Hauseingang. Mal dann mit den Perlendes noch ein paar Streusel auf.

Zum Schluss platziert ihr ein LED-Licht im Dach und eines im Hauseingang und packt alle Geschenke in die vorgesehenen Schubladen. FERTIG ist der zuckersüße DIY Adventskalender!

Wenn euch mein DIY Adventskalender gefällt, dann freue ich mich wie immer riesig, wenn ihr die Idee fleißig teilt! Zeigt mir auch sehr gerne eure Bastel-Ergebnisse – ich veröffentliche sie immer wieder auf Instagram ;)

PS: Weitere Ideen für schöne und besondere Adventskalender findet ihr hier: KLICK

Viele märchenhafte Grüße und tolle Adventstage,

Eure Sammy

2 Comments

  • Reply
    Laura
    Oktober 30, 2022 at 12:48 pm

    Wow!!! Ich bin sprachlos, das sieht einfach wundervoll aus, richtig tolle Idee! :-)

    • Reply
      sammydemmy
      November 1, 2022 at 12:44 pm

      Hallo Laura, das freut mich sehr, vielen lieben Dank!

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.