DIY/ Hochzeit/ Tischdeko

Deko für die Grillparty: DIY Platzkarten & Flowerpower im Glas

Platzkarte

So peppt ihr euren gedeckten Tisch sommerlich auf! ***Werbung

Juhu, der Sommer steht in den Startlöchern! Schon jetzt blitzt er immer wieder klammheimlich durch und ganz bald lässt er uns den schlecht gelaunten April vergessen. Ich freue mich schon wahnsinnig auf warme Grillabende, leckere Drinks und entspannte Urlaubsstimmung. Ihr auch? Dann seid ihr hier genau richtig, denn heute zeige ich euch zusammen mit Spiegelau, wie ihr mit eleganten Gläsern einen farbenfrohen Blumenvasen-Mix arrangiert, süße Platzkarten selbst bastelt und echtes Sommerfeeling auf euren gedeckten Tisch zaubert.

Platzkarte DIY

Kommt doch mal näher, ich zeige euch alles ;) Als Grundlage meiner sommerlichen Tischdeko dient ein einfacher Jute-Stoff, den ich easy und ganz ohne Nähen im richtige Maß zugeschnitten habe. Jute sieht mit seiner Webstruktur super natürlich aus und passt damit nicht nur zu Weihnachten, sondern fügt sich auf Terrasse, Garten und Balkon auch super stylisch in eine sommerliche Kulisse ein.

Tischdeko sommerlich

Die absoluten Hauptdarsteller meiner Tischdekoration sind diese wunderschönen Gläser aus der BBQ-Kollektion von Spiegelau. Bevor ich sie euch gleich im Flowerpower-Look zeige, fülle ich euch in jedes Glas noch einen leckeren Drink ein. Übrigens: Die BBQ-6er-Sets sind zur Zeit fast alle stark reduziert, es lohnt sich also, auf die Links zu klicken ;)

Hm, lecker ;) Und jetzt zeige ich euch mal, was noch alles in den den Gläsern steckt. Ein einfaches Holzfurnier verwandelt Bier-, Gin Tonic- und Softdrink-Gläser im Handumdrehen in kleine Blumenvasen, die einen natürlichen Look haben und perfekt zur schlichten Jute-Tischdecke passen:

Gefüllt mit einem marktfrischen Blumen-Mix aus Rosen, Fresien, Schneeball, Margeriten, Flieder und Eukalyptus sorgen die Vasen auf dem natürlich gedeckten Tisch für eine sommerliche Farbexplosion, die fröhlich macht!

Tischdekoration Blumen
Tischdeko Sommer
Tischdeko Sommer
Blumen Glas

Wunderschön, oder? Moment, eines fehlt noch, um die Deko perfekt zu machen: die persönliche Note. Mit diesen selbstgebastelten Mini-Blumenkränzen aus Tonpapier gebt ihr den Gläsern noch den letzten Feinschliff und könnt das Motto des Abends aufgreifen, oder sogar persönliche Worte an eure Gäste richten.

Tischdeko Sommer
Tischdeko Grillen

Auch jeder Gast erhält einen der Tonpapier-Kränze als Platzkarte mit eigenem Namen. Ganz schlicht um eine Servietten-Papiertüte gewickelt, sieht das super süß und schlicht zugleich aus.

Platzkarten DIY

Und das Beste: Jeder Gast kann sein Namensschild später auch an sein Glas binden. Vor allem nach dem Essen in der lockeren Runde und bei größeren Feiern ist das ja sehr praktisch ;)

Platzkarten selber basteln

Anleitung: Papierkranz als Platzkarte

Platzkarten Hochzeit

Das braucht ihr dafür:

  • Kraftpapier Natur, ca 160-200 g
  • Kraftpapier Natur, ca 90 g
  • Tonpapier schwarz, ca 160-200 g
  • Papiertüten natur, ca 8 x 20 cm
  • Stanzer Gänseblümchen, z.B. von HIER
  • Edding Deko-Marker 1-2 mm
  • feiner Heißkleber
  • dünnes schwarzes Lederband, pro Kärtchen ca 50 cm
  • Nagelschere

Und so geht’s:

1.) Papierringe ausschneiden Zeichnet pro benötigtem Namensschild einen Ring mit einem Außen- und Innendurchmesser von ca 4 cm bzw. 3,5 cm auf dem dickeren Kraftpapier vor. (Ich habe weißes Papier verwendet, weil ihr dann die einzelnen Bastelelemente besser erkennen könnt. Kraftpapier ist aber besser geeignet, damit später keine weißen Stellen durchschimmern) Schneidet die Ringe anschließend mit einer Nagelschere aus.

2.) Blumen aufkleben Stanzt mit dem Gänseblümchen-Stanzer Blumen aus dem dünnen Kraftpapier aus und klebt sie mit der feinen Heißklebepistole Stück für Stück auf den Ring. Damit es natürlicher aussieht, könnt ihr die einzelnen Blüten von der Blumenmitte her ein bisschen „aufstellen“, so dass die Blumen nicht mehr platt aussehen. Wenn ihr eine Runde beklebt habt, könnt ihr an manchen Stellen noch eine zweite Schicht Blumen auftragen, dann ist der Kranz fülliger.

3.) Namensschild beschriften Schneidet nun kleine Schilder aus dem schwarzen Tonpapier in der Breite der Kränze zurecht und beschriftet sie mit den Namen der Gäste. Verwendet dazu den weißen Edding und lasst zum Rand hin etwas Platz. Klebt die Schilder dann mit dem Heißkleber von der Rückseite her an.

4.) Lederbändchen befestigen Schneidet nun zwei jeweils 25 cm lange Lederschnüre zurecht und fädelt sie wie unten abgebildet durch den Kranz.

Verknotet die Schnüre dann wie auf dem Foto zu sehen.

5.) Platzkarten fertigstellen Bindet den Kranz zum Schluss um die Papiertüte herum und macht einen sehr lockeren Knoten auf der Rückseite. Der Knoten soll hinterher vom Gast leicht ablösbar sein.

Serviette ins Tütchen stecken und FERTIG sind die Platzkarten!

Platzkarten basteln
Platzkarten Hochzeit

So liebe Grillfreunde, das war es für heute von meiner Seite. Haben euch meine sommerliche Tischdeko und die DIY Platzkarten gefallen? Dann freue ich mich über fleißiges Teilen auf Pinterest ;) Gerne könnt ihr auch eure eigenen Bastelergebnisse unter meinem Pin posten oder mir eine Mail senden – ich zeige die Fotos gerne auch hin und wieder auf meinem Instagram-Kanal in meinen Stories.

Platzkarten Hochzeit

Auf fröhliche Sommerabende!

Eure Sammy

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.